Topheader VfR Nierstein: Rasen, Fussball, Fussballschuhe

Das Jahr 2017 geht mit grossen Schritten zu Ende. Weihnachten ist ein guter Grund einmal inne zu halten. Inne zu halten um sich Gedanken zu machen, wie das Jahr gelaufen ist. Für jeden Aktiven oder Nichtaktiven ist der Verein ein wichtiges Instrument in seinem Privatleben ob er sich sportlich aktiv betätigt oder den Spielen als Zuschauer beiwohnt. Daher gibt es einige Dinge, die grundlegend wichtig sind, damit das alles funktioniert.

Da wäre als erstes das Vereinsheim zu nennen, als Begegnungsstätte für alle. Dort werden Erfahrungen und Meinungen ausgetauscht und das eine oder andere Bierchen gemeinsam getrunken. Wir sind froh Hansi und Steffi Berges zu haben, die das Vereinsheim führen. Sie machen sich immer wieder über Neues Gedanken, wie sie die Besucher des Vereinsheim zufrieden machen können. Dafür gilt unser besonderer Dank.

Als zweites möchten wir unsere Aktivenabteilung nennen. Was uns besonders freut, ist, daß die 1. Mannschaft auf dem 1. Platz in der Bezirksklasse Nord steht. Man muß sich immer wieder die Frage stellen, was der Grund dafür ist. Liegt es am Trainer? Oder aber an der Mannschaft selbst? Oder aber am Abteilungsleiter? Vielleicht aber auch am Vorstand? Wir denken, dass es von allem etwas ist. Jeder hat da seinen gewissen Anteil daran. Wir vom Vorstand waren bei der Weihnachtsfeier der Aktiven eingeladen. Was besonders aufgefallen ist, dass bei all den genannten eine gewisse Harmonie herrscht. Jeder bringt seinen Anteil ein, der den Unterschied ausmacht. Die 2. Mannschaft spielt in der Kreisliga und ist in unteren Gefilden der Tabelle angesiedelt. Wir wollen hoffen, dass sie die Liga halten kann. Denn die Qualität hat sie.

Unsere Jugendabteilung betreibt gemeinsam mit dem 1.FC Schwabsburg Jugendarbeit. D.h. beide Vereine haben ihre Jugendabteilungen aus dem Stammvereinen ausgegliedert und läuft unter dem Namen JFV Rhein-Selz. Der Grund liegt auf der Hand: Wir wollen wieder alle Jugendmannschaften – also von der G-Jugend (Bambinis) bis zur A-Jugend – besetzen. Das geht aber nur gemeinsam mit dem 1. FC Schwabsburg. JFV hat sehr viele engagierte Verantwortliche unter der Leitung von Thomas Jimmerthal. Es ist schon erstaunlich, was man durch Einsatz erreichen kann. Die sportliche Leitung als Jugendkoordinator ist Nico Augustin, der auch Kapitän der 1. Mannschaft ist. Es wird noch eine Weile dauern; ist aber schon abzusehen, dass wir unsere Ziele schneller erreichen werden wie gedacht. Es macht ganz einfach Spass zuzuschauen, wie sich die Dinge entwickeln.

In der AH-Abteilung unter Leitung von Jürgen Stapf spielen viele ehemalige Aktivenspieler, die hier ihrem Hobby mit großem Einsatz nachgehen. Sie sind und bleiben die Stützen des Vereins und hoffen, dass diese dem Verein noch lange treu bleiben.

Auch unsere Karateabteilung ist wie immer aktiv. Unter der Leitung von Wilhelm Rinck werden immer wieder Deutsche Meister gekürt. Wir sind froh dieseTruppe bei uns im Verein zu haben.

Last but noch least ist unsere Gymnastiktruppe unter der Leitung von Ellen Pieplau und Astrid Sunder-Deichmann zu nennen. Seit Jahren trainieren sie mit grossem Eifer. Wollen wir hoffen, dass sie noch lange zusammen bleiben und trainieren können.

Eigentlich kommt das Beste immer zum Schluss!! Wir möchten allen Helfern danken, die sich zum Wohle des Vereins einsetzen. Ob es sich um Reparaturarbeiten rund um den Sportplatz oder im Vereinsheim handelt oder sonstigen Arbeiten. Aber auch alle Trainer, Betreuer und Eltern danken wir für deren tollen Einsatz. Ohne diese Helfer würde der Verein nicht so da stehen wie er deerzeit steht. Daher nochmal DANKE!! an alle, für deren tollen Einsatz.

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2018. Vorallem wünschen wir aber jedem Gesundheit, denn alles andere kann man sich kaufen.

Share This