Topheader VfR Nierstein: Rasen, Fussball, Fussballschuhe

Glanzloser Sieg gegen harmlose Gäste

Die ersatzgeschwächt angetretenen Gäste aus Ockenheim vermittelten bereits zu Beginn des Spiels, dass ihr Hauptaugenmerk an diesem Tag darin bestand, eine nicht allzu hohe Niederlage einstecken müssen. Der VfR tat ihnen diesen Gefallen. Bereits nach 8 Minuten erzielte J.Zachariae nach Vorarbeit von B.Krummeck das frühe 1:0. Nur 7 Minuten später erhöhte T.Kerz nach Vorlage von D.Bajramovic auf 2:0. Nach einem Eckball kamen die Gäste in der 19. Minute zum 2:1. Wer nun dachte, dass Ockenheim etwas offensiver spielen würde um den Ausgleich erzielen zu können, sah sich getäuscht. Weiterhin versuchten sie mit allen Spielern die Räume in der eigenen Hälfte eng zu halten. Kurz vor der Pause konnte Kapitän N.Augustin einen Freistoss in den Winkel zirkeln, was den 3:1 Halbzeitstand bedeutete. Eine Vierstelstunde nach dem Wechsel erhöhte T.Kerz nach Vorarbeit von D.Bajramovic auf 4:1. Danach liess Nierstein noch etliche Chancen liegen um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Die Gäste blieben ihrer Taktik bis zum Spielende treu, Nierstein schaltete 2 Gänge zurück. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim hochverdienten Heimsieg.

FAZIT: Ohne an seine Grenzen gehen zu müssen, gelang dem VfR ein hochverdienter Heimsieg. Die teilweise desolate Chancenauswertung verhinderte einen Kantersieg. Bei den kommenden Gegnern, die alle aus dem ersten Drittel der Tabelle kommen, wird Nierstein zeigen müssen, dass sie sich dem jeweiligen Gegner entsprechend steigern können.

Share This