Topheader VfR Nierstein: Rasen, Fussball, Fussballschuhe

Gerechtes Unentschieden zum Auftakt nach Winterpause

Nach der langen Winterpause kam der heimische VfR besser ins Spiel als die Gäste. In der 2. Spielminute vergab T.Krummeck eine grosse Torchance, nur 2 Minuten später verzog D.Bajramovic knapp. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich die gute Spielanlage der Italiener mehr und mehr durch. Die technisch versierten Gäste spielten sich mehrere gute Chancen heraus, die Keeper T.Hahn allesamt glänzend parierte. Mit einem für den VfR glücklichen 0:0 ging es in die Pause. Nach dem Wechsel stellte sich Nierstein besser auf die Gäste ein und liess zunächst keine ernsthaften Torchancen der Gäste zu. In der 62.Minute wurde T.Krummeck sehr schön freigespielt und hatte wenig Mühe zum 1:0 einzuschieben. Nun hatte der VfR seine beste Zeit und kam in der 83. Minute durch T.Klag zum 2:0. Die Gäste gaben nicht auf und spielten weiter nach vorne. Ein schnell ausgeführter Freistoss brachte einen Gästestürmer in eine gute Schussposition. Aus abseitsverdächtiger Position erzielte dieser in der 89. Minute den 2:1 Anschlusstreffer. In der 4. Spielminute der Nachspielzeit musste Nierstein sogar noch den Ausgleich hinnehmen. Ein Freistoss der Gäste wurde im Strafraum des VfR unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. Nach dieser Aktion beendete der Schiedsrichter die Partie.

FAZIT: Insgesamt muss man heute gegen stark aufspielende Gäste mit dem Unentschieden zufrieden sein. Das man eine sichere 2:0 Führung in den letzten 5 Spielminuten noch abgab, ist trotzdem sehr unglücklich.

Share This