Topheader VfR Nierstein: Rasen, Fussball, Fussballschuhe

Klarer Auswärtssieg gegen ersatzgeschwächte Gastgeber

Beim TSV Wackernheim versuchte der VfR seine Spitzenposition zu behaupten. Nach beiderseitigem Abtasten hatten die Gastgeber in der Anfangsphase die erste gute Möglichkeit. VfR Keeper T.Hahn verhinderte im eins gegen eins die mögliche Führung für die Hausherren. Danach war Nierstein wach und nahm die Zügel in die Hand. In der 23. Minute folgte dann die verdiente Führung durch T.Kerz nach Vorarbeit von D.Bajramovic. Der VfR bekam nun ein klares Übergewicht und spielte zielstrebig weiter nach vorne. Nur 4 Minuten später verwandelte J.Wagner einen von D.Bajramovic getretener Eckball zum 0:2. T.Klag setzte in der 32. Minute T.Krummeck in Szene, der das 0:3 markierte, was gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Nach dem Wechsel verlor Nierstein zeitweise den Faden und die Hausherren wollten unbedingt den Anschlusstreffer. Es dauerte 10 Minuten in der zweiten Halbzeit bis Nierstein seine erste Torgelegenheit eiskalt nutzte. C.Kerz, von T.Krummeck auf die Reise geschickt, behielt vor dem Tor die Nerven und tunnelte den Wackernheimer Keeper zum 0:4. Die Partie war entschieden und beide Teams mussten ihren Nachholspielen vom letzten Donnerstag Tribut zollen. Mit dem Schlusspfiff erzielte T.Krummeck nach Vorlage von D.Marquez den 0:5 Endstand.

FAZIT: Der VfR konnte seine Überlegenheit in der ersten Halbzeit in Tore umsetzen und machte frühzeitig alles klar. Auswärts präsentiert man sich weiterhin sehr stark und bleibt in der Fremde weiterhin ohne Niederlage.

Share This