Topheader VfR Nierstein: Rasen, Fussball, Fussballschuhe

Gelungener Auftakt bei Titelaspirant

Zum Saisonauftakt musste der VfR zum letztjährigen Tabellenzweiten Mommenheim reisen und erwischte einen Auftakt nach Maß. Innerhalb der ersten 14 Minuten traf  Nierstein gegen ersatzgeschwächte Gastgeber gleich viermal. Den Beginn machte T. Krummeck in der 4. Minute nach Vorlage von T.Gerhardt. Nur 2 Minuten später erhöhte der gleiche Spieler nach Zuspiel von T.Klag auf 0:2. Mommenheim sah in dieser Phase des Spiels kein Land gegen die gut eingestellt und hochmotivierte Niersteiner Mannschaft. In der 11. Minute konnte T.Kerz nur durch ein Foulspiel im Strafraum am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte D.Bajramovic sicher zum 0:3. Nur zwei Minuten später bediente T.Krummeck seinen Sturmpartner T.Kerz, der zum 0:4 vollendete. Nierstein, mittlerweile in einem wahren Spielrausch, scheiterte noch an Latte und Pfosten bevor es in die Halbzeit ging. Nachdem Wechsel liess es der VfR gemächlicher angehen und verlor dadurch zeitweise den Faden. So gelang Mommenheim in der 58. Minute das 1:4. Das Spiel verlor nun immer mehr an Niveau, bevor der eingewechselte M.Loos über die rechte Seite durchbrach und eine scharfe Flanke in den Mommenheimer Strafraum brachte. Neuzugang J.Wagner war hellwach und erzielte in seinem ersten Punktspiel für Nierstein das 1:5 in der 76. Minute. Mommenheim wirkte nun stehend k.o. und der VfR konnte durch T.Kerz und T.Krummeck noch zweimal nachlegen. Beide Spieler leisteten sich dabei gegenseitig die Vorarbeit.

FAZIT: Ob es am Kuchen lag, den Trainer Oliver Schütz zur Sitzung vor dem Spiel mitbrachte, oder ob es daran lag, dass die Sitzung im Niersteiner Heisje stattfand, sei dahingestellt. Ein sehr engagiertes Auftreten von Beginn an und eine Top Trefferquote in der ersten Viertelstunde stellten die Weichen früh auf Sieg.

Share This