Topheader VfR Nierstein: Rasen, Fussball, Fussballschuhe

Kantersieg beim designierten Absteiger

Im Auswärtsspiel bei Barbaros Mainz durfte der VfR einiges für das Selbstvertrauen und das Torverhältnis tun.Barbaros Mainz, mit nur einem Saisonsieg und zwei Unentschieden, konnte lediglich die ersten 30 Minuten einigermassen mithalten. Bis dahin führte Nierstein durch 3 Tore von T.Kerz und einem Treffer von T.Klag bereits mit 0:4. Kurz vor der Pause erhöhte wiederrum T.Kerz auf 0:5. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte B.Krummeck das 0:6. Wenig später erhöhte T.Gerhardt auf 0:7. Bei sommerlichen Temperaturen hatte Barbaros nichts mehr entgegenzusetzen und musste in den letzten 20 Minuten sieben weitere Treffer einstecken. Die Torschützen: 2x B.Krummeck, 4x T.Kerz und 1x T.Gerhardt. Der Ehrentreffer für die fairen Hausherren fiel in der 89. Minute zum 1:13

FAZIT: Nierstein wurde heute im Vergleich zu den letzten Spielen nicht gefordert und entschied die Partie frühzeitig. Man spielte sich viele Chancen heraus und erzielte 14 Tore. Mit nun 111 erzielten Toren in 25 Spielen bleibt man weiterhin Spitzenreiter, wenn auch nur knapp.

Share This