Topheader VfR Nierstein: Rasen, Fussball, Fussballschuhe

Defibrillator jetzt auch im Vereinsheim des VfR Nierstein am Sportplatz an der Bachgasse

Bei einem akuten Herzanfall kann jede Sekunde über Leben und Tod entscheiden, das weiß inzwischen nahezu Jedermann. In 85 Prozent aller plötzlichen Herztode liegt vorher ein so genanntes Kammerflimmern vor. Ein Defibrillator kann dann, wenn er schnell zur Hand ist, lebensrettend sein. Das Entscheidende dabei ist, dass ein Defibrillator einfach und sicher – auch von Laien – zu bedienen ist. Das Gerät gibt genaue Sprachanweisungen zur Defibrillation und zur Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Aufgrund der großartigen Unterstützung mehrerer Sponsoren konnten die Verantwortlichen des VfR Nierstein den bereits seit längerer Zeit gefassten Entschluss umsetzten und nun endlich ein derartiges Gerät anschaffen. Der Defibrillator wurde im Vereinsheim des VfR angebracht und ist somit jederzeit während des Trainings- und Spielbetriebs zugänglich.

„Natürlich hoffen wir, dass wir ihn nie einsetzen müssen, aber es ist gut zu wissen, dass ein Defibrillator nun auch bei uns auf dem Sportplatz schnell greifbar ist, wenn man ihn denn braucht.“, freut sich der Vereinsvorsitzende Fritz Schmitt. „Ein herzliches Dankeschön geht hier an unsere Sponsoren, ohne die eine solche Anschaffung nicht möglich gewesen wäre. Wir sprechen hier immerhin von mehreren tausend Euro, die uns die Sponsoren für die Anschaffung des Gerätes zur Verfügung gestellt haben“, ergänzt der 2. Vorsitzende des Vereins Leo Bernard.

Share This