Topheader VfR Nierstein: Rasen, Fussball, Fussballschuhe

VfR bleibt auswärts weiter ohne Niederlage

Beim FSV Saulheim zeigte der VfR zu Beginn des Spiels die bessere Spielanlage. Folgerichtig fiel auch das 0:1 in der 11. Minute. T.Kerz wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän N. Augustin sicher. Die Gastgeber wirkten nervös und unsicher. Aber Nierstein selbst holte den Gegner wieder ins Spiel zurück. Nachdem Debütant S. Neef im Tor den ersten Abwehrfehler noch parieren konnte, war er beim Nachschuss machtlos, als die VfR Abwehr im Anschluss daran keine Reaktion zeigte. Die Partie wurde nun hektischer und zerfahrener. Zu allem Überfluss musste Coach F.Hammer bereits nach einer halben Stunde wechseln. M. Saar war kurz vor der roten Karte, so kam mit D. Paul der nächste Debütant ins Spiel. Vor dem Wechsel passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel, und man ging mit dem 1:1 in die Pause. In der zweiten Halbzeit schlichen sich auf beiden Seiten einige Stockfehler ein, das Spiel insgesamt verlor an Qualität. In der 75. Minute wurde ein Saulheimer vom Platz gestellt. Kapital konnte Nierstein daraus allerdings nicht schlagen. So blieb es am Ende bei einem gerechten Remis.

FAZIT: auch im fünften Auswärtsspiel blieb Nierstein bei 2 Siegen und 3 Unentschieden ungeschlagen. S. Neef, der 3 Tage vor seinem 17. Geburtstag den Stammtorhüter T. Hahn vertrat, machte seine Sache im ersten Spiel bei den Aktiven mehr als gut. Auch D. Paul, vor 2 Wochen zum VfR gekommen, konnte nach seiner frühen Einwechslung zeigen, dass man mit ihm planen kann. Nachdem der VfR in den vorherigen 3 Spielen jeweils in den Schlussminuten noch einen Treffer kassierte, konnte man das diesmal verhindern.

 

Share This